Die 12 besten PC-Headsets im Test 2017

Egal ob für freihändiges telefonieren am Arbeitsplatz, schnelle taktische Absprachen mit den Mitspielern in Teamspeak oder dem Genuss von Beethovens 9ter: Headsets erfreuen sich immer größerer Beliebtheit unter PC-Benutzern.

Headsets, die Kombination aus Kopfhörern und Mikrofon, kommen in allen Formen und Farben. Zahllose Anbieter werben um die Gunst des Kunden. Das macht die Entscheidung für ein Modell nicht gerade einfach.

Damit Sie sich schnell und sicher für das zu Ihnen passende Produkt entscheiden können möchten wir Ihnen in diesem PC Headset-Test die 12 Modelle vorstellen, die sowohl durch Klangqualität, Verarbeitung und Tragekomfort überzeugen können.

Die 12 besten PC-Headsets – Der Vergleich

ProduktbildProduktAnschluss-TypSoundmodusVoto (1-5)
 1. PUNICOK PS4 Gaming Headset G2000 3,5mm Klinke Stereo 4.7
 2. HyperX Cloud Gaming Headset 3,5mm Klinke Stereo 4.4
 3. beyerdynamic MMX 300 (2. Generation) Premium Gaming Headset 3,5mm Klinke Stereo 4.4
 4. Plantronics Audio 310 Monaurales PC-Headset 3,5mm Klinke Mono 4.4
 5. GHB Sades SA-903 7.1 CH Stereo Gaming Headset USB Headset USB 7.1 Surround 4.4
 6. Sennheiser PC 360 Special Edition Gaming-Headset schwarz 3,5mm Klinke Stereo 4.3
 7. 2016 Newest Sades sa-810 Multi-Plattform PS4 Gaming Headset 3,5mm Klinke Stereo 4.3
 8. SADES SA708 verdrahtet 3,5 mm Audio Stecker Gaming Headset 3,5mm Klinke Stereo 4.3
 9. marsboy Gaming Kopfhörer mit Mikrofon LED Effekt für PS4 PC Film Gaming Spielen Chat Musik Blau 3,5mm Klinke Stereo 4.3
 10. Logitech PC 960 Stereo Headset USB USB Stereo 4.1
 11. Sennheiser GAME ONE, Gaming-Headset mit offener Akustik 3,5mm Klinke Stereo 4.1
 12. SteelSeries Arctis 7 Gaming Headset Drahtlos7.1 Surround 4.1

Zunächst die Grundlagen

Um Ihnen bei der Auswahl Ihres neuen Headsets zu helfen sollen in unserem PC Headset-Test zunächst einige technische Grundbegriffe erläutert werden. Aber keine Angst, es handelt sich nicht um Fachkauderwelsch.

Vielmehr geht es um simple technische Aspekte, die berücksichtigt werden müssen und die Sie einfach und schnell überprüfen können.

Den Anfang macht der Anschlusstyp des Geräts:

  • Klinke – Einer der häufigsten Anschlüsse von Kopfhörern und Mikrofonen ist die 3,5mm Klinke. Es handelt sich dabei um die „klassischen“ Metallstecker, die Ihnen bestimmt schon mal begegnet sind.

Headsets haben in der Regel zwei farbige Klinkenstecker. Der grüne Stecker ist für die Kopfhörer und der rosa Stecker für das Mikrofon gedacht und beide sind mit entsprechenden Symbolen gekennzeichnet.

  • USB – Der USB-Port ist einer der gängigsten Anschlusstypen. Das Headset mit dem PC zu verbinden ist simpel, der Stecker am Ende des Kabels muss lediglich in einen freien USB-Port Ihres Computers gesteckt werden.

Ihr Rechner sollte das Gerät automatisch erkennen und falls notwendig entsprechende Treibersoftware selbstständig installieren.

Stellen Sie nur sicher, dass Sie einen freien USB-Port zur Verfügung haben. Gerade bei Benutzern von Laptops kann dies manchmal zu Problemen führen, falls noch andere Geräte wie Mäuse und Speichersticks die vorhandenen USB-Ports belegen.

  • Drahtlos – Wenn Sie den Kabelsalat, der sich häufig unter dem Schreibtisch ansammelt, leid sind, so ist ein kabelloses Headset für Sie die richtige Wahl.

Diese funktionieren mittels eines Senders der in der Regel per USB-Port (wie oben beschrieben) an den PC angeschlossen wird und die Signale per Funk direkt an das Headset überträgt.

Der Vorteil ist das Sie sich während der Benutzung des Geräts frei bewegen können, solange sie in der Reichweite des Senders bleiben. Wie weit sie sich entfernen können variiert je nach Gerät.

Vor dem Kauf eines Produktes sollten Sie sich vergewissern, dass Sie es auch problemlos an Ihren Rechner anschließen können.

Mono, Stereo oder Surround?

Die nächste wichtige Frage ist, über wie viele Kanäle der Sound Ihres Computers ausgegeben werden soll.

  • Mono – Hierbei wird der Sound nur über einen einzelnen Kanal geleitet, Mono-Headsets verfügen deshalb nur über einen einzelnen Kopfhörer. Diese Modelle eigenen sich besonders für Benutzer, die viel über das Internet telefonieren und entsprechende Dienste wie Skype verwenden.
  • Stereo – Bei Stereo-Headsets haben Sie zwei Kanäle zur Verfügung, einen links und einen rechts. Dieser Typ Headset ist am häufigsten Vertreten und eignet sich für die meisten Zwecke sehr gut. Darüber hinaus haben einige Stereo-Modelle zusätzlich die Möglichkeit, räumlichen Klang mittels Software zu „simulieren“.
  • Surround – Headsets mit echtem Surround-Sound verfügen pro Ohr über gleich mehrere Lautsprecher, die in bestimmten Winkeln angebracht sind, wodurch räumliches Hören möglich wird. Wenn sich etwa in einem Film jemand dem Protagonisten von hinten nähert, so erzeugen die Lautsprecher den Eindruck, das Sie hinter sich Fußschritte hören können.

Aufgrund dieser Richtcharakteristik eignen sich Surround-Headsets besonders für Gamer, da im Spiel die präzise Ortung von anderen Spielern und Gefahren große Vorteile bringt.

Tragekomfort und Verarbeitung

Und nun zuletzt die Königsdisziplinen, welche die besten Headsets für PC-User mit Bravour erfüllen müssen.

  • Tragekomfort – Dies ist eine sehr subjektive Kategorie, da es darauf ankommt was Sie für sich selbst als bequem empfinden. Bedenken Sie, dass sie ein Headset oft über lange Zeiträume am Stück verwenden werden.

Ob das Headset komfortabel ist, können allein Sie entscheiden, da hier Kopfform und die Größe Ihrer Ohren eine wichtige Rolle spielen. Sie sollten darauf achten, dass das Gerät gut sitzt und dass die Bügel des Headsets nicht zu viel Druck ausüben. Dies kann nach einer Weile sehr unbequem oder gar schmerzhaft sein. Ansonsten gilt: was sich gut anfühlt ist auch gut!

  • Verarbeitung – Headsets sind Gebrauchsgegenstände, die oft viel abkönnen müssen. Das Regelmäßige auf- und absetzen, die langen Betriebszeiten und häufiges an- und abschließen vom PC fordern auf Dauer ihren Tribut.

Daher hängt die Langlebigkeit ihres Geräts sehr von der Qualität der verwendeten Materialien und der Sorgfalt bei der Verarbeitung ab. Dies kann sich auf den Preis des Produkts auswirken, was allerdings nicht bedeutet, dass Sie ein absolutes High-End Gerät benötigen um daran lange Ihren Spaß zu haben.

Die Fünf besten PC-Headsets im Test ­– Unsere Testberichte

1. EACH G2000

Das EACH G2000 verbindet Top-Klang und hohen Tragekomfort zum kleinen Preis. Auffallend durch seine futuristische Form und die coole Beleuchtung wird eines schnell klar: Das G2000 ist der Traum eines jeden Gamers.

Die gut gepolsterten Ohrmuscheln sind aus sehr angenehmen Kunstleder gefertigt und fühlen sich auch bei längeren Spielesessions bequem an.

Außerdem kann man das Headset sehr gut an die eigene Kopfgröße anpassen, es drückt nicht und sitzt dennoch sicher. Gerade für Brillenträger ist es daher aufgrund dieser Charakteristik sehr gut geeignet.

Der Sound und die Verarbeitung sind, gerade in dieser Preisklasse, weit über dem Durchschnitt. Geräusche und Musik klingen klar und die Abstimmung der Höhen und Tiefen ist ausgezeichnet.

Egal ob mit Skype oder Teamspeak, auch das Mikrofon macht einen guten Job. Meine Mitspieler hatten nie Probleme mich zu verstehen und die gesamte Kommunikation lief klar und flüssig.

Alles in Allem kann ich das G2000 jedem Spieleenthusiasten bedenkenlos empfehlen und es ist auch für Nichtspieler aufgrund des exzellenten Preis-Leistungsverhältnisses den Kauf in jedem Fall wert.

2. HyperX Cloud

Auch das HyperX Cloud von Kingston ist für den Gamer von Welt eine ausgezeichnete Empfehlung.

Der schlichte und doch elegante schwarz-weiß Look lässt bereits auf die hervorragende Verarbeitung des Headsets schließen. Dies schlägt sich auch im hohen Tragekomfort nieder, der vor allem auf die dicken und sehr bequemen Polster der Ohrmuscheln zurückführen lässt.

Beim Sound kann das HyperX Cloud gerade durch die satten Bässe punkten. Die Tonabstimmung ist glasklar und das Orten von Gegnern in Spielen funktioniert hervorragend.

Erwähnenswert ist auch die üppige Ausstattung des Headsets. Zum einen bietet es eine am Kabel angebrachte Fernbedienung, mit der sich die Lautstärke regeln und das Mikrofon stummschalten lassen.

Zum anderen ist im Lieferumfang sowohl ein zwei Meter langes Verlängerungskabel enthalten als auch mehrere Adapter für Smartphones und sogar Flugzeugsitze. Damit ist es möglich, das Headset ohne Probleme in jeder Situation nutzen zu können, nicht nur am Rechner.

Mit der stabilen Bauweise, dem ausgezeichneten Klangerlebnis und der vorbildlichen Ausstattung hat sich das HyperX Cloud den zweiten Platz in unserem PC Headset-Test redlich verdient.

3. MMX 300 (2. Generation)

Für alle die sich in der Welt der Headsets auskennen ist das MMX 300 nichts Neues. Das altehrwürdige Modell wird schon seit mehreren Jahren von beyerdynamic vertrieben – und das mit großem Erfolg.

Nun haben sich die Entwickler aber nochmal richtig ins Zeug geworfen, das MMX 300 in der 2. Generation neu aufgesetzt und damit erneut Maßstäbe gesetzt!

Beim Design haben sich die Ingenieure an professionellen Piloten-Headsets orientiert und auch dieselben Materialien verwendet.

Dies schlägt sich in der stabilen Konstruktion nieder, die nahezu unverwüstlich scheint. Darüber hinaus stimmen Tragekomfort und Einstellmöglichkeiten, man hat wirklich das Gefühl, das Arbeitswerkzeug eines Piloten auf dem Kopf zu haben.

Entsprechend fällt auch die Qualität des Mikrofons aus, das selbst bei vielen Geräuschen im Hintergrund eine klare Stimmübertragung sicherstellt. Die Ohrmuscheln dämpfen dabei die Umgebung, sodass Sie sich ganz auf Gespräche oder das Spielen konzentrieren können.

Der einzige „Nachteil“ ist, dass die gebotene Qualität auch einen stattlichen Preis hat, für den man aber auch einiges geboten bekommt.

4. Plantronics Audio 310

Das gute Qualität nicht teuer sein muss beweist das Plantronics Audio 310. Das schlichte Design zum kleinen Preis bietet alles, was Sie zur Internettelefonie benötigen.

Mit seinen schlanken neun Gramm sitzt das Headset bequem und doch sicher. Der Mono-Lautsprecher liefert eine sehr gute Klangqualität ab, was gerade in Gesprächen sehr positiv auffällt.

Auch die Lautstärke überzeugt, da man selbst an Orten mit vielen Hintergrundgeräuschen (etwa im Büro) das Gegenüber ohne Probleme verstehen kann. Daher ist das Headset auch für den Gebrauch am Arbeitsplatz bestens geeignet.

Abgerundet wird das Ganze durch das gute Mikrofon, das Nebengeräusche sehr gut herausfiltert und dabei eine klare und verständliche Stimmqualität liefert. Alles in allem ist das Audio 310 für alle bestens geeignet, die oft Skype oder ähnliche Dienste verwenden.

5. SADES SA903 7.1

Das SA903 aus dem Hause Sades ist nochmals ein Headset, das sich hauptsächlich an Gamer richtet. Die Verarbeitung ist durchaus solide und das Design fällt durch die farbige Hintergrundbeleuchtung positiv auf.

Der Tragekomfort stimmt, auch wenn es sehr schön gewesen wäre, wenn man die Bügel stufenlos auf die Kopfform einstellen könnte. Ansonsten gefallen die gut gepolsterten Ohrmuscheln, die auch nach langem Tragen nicht unangenehm werden.

Das SA903 bietet 7.1 Surround Sound, der sich gerade in Spielen wirklich bemerkbar macht. Die ordentliche Klangqualität und der beeindruckende räumliche Effekt wird es Ihnen möglich machen, jeden Gegner schon lange bevor sie ihn überhaupt sehen anhand seiner Schritte zu orten.

Das Headset ist somit eine gute Lösung für PC-Benutzer, die ihrer Spielerfahrung ein besonderes cineastisches Flair geben wollen und wirklich tief in die Spielwelt eintauchen wollen.